Keine Nachrichten verfügbar.
Eine Verschlechterung wird eintreten. Eine genaue Angabe kann dazu nicht gemacht werden.Wesentliche Einflussfaktoren für die Schalldämmung sind:_Raumseitige... mehr |
Ja, der angeführte Bauteil ist prinzipiell geeignet.In der OIB RL 5 (Schallschutz, Ausgabe 2015, Seite 2, Punkt 2.2.3) ist für opake Außenbauteile kein Ctr Wert... mehr |
Das Aufbringen von mehr Masse - also die Erhöhung der Kiesschicht - ist für den dargelegten Aufbau eine Verbesserung. Schallschutztechnisch wirksamer hingegen... mehr |
Im Bauteilkatalog www.dataholz.eu werden nur die Trennbauteile bewertet. Die flankierenden Bauteile sind situationsabhängig und können somit im Bauteilkatalog... mehr |
Ja, eine Vorsatzschale an der Decke ist empfehlenswert, wobei anzuführen ist, dass grundsätzlich an Innenwänden keine Anforderungen gestellt werden.Die... mehr |
In unserem Bauteilkatalog dataholz.eu finden Sie entsprechende bauphysikalisch geprüfte und bewertete Aufbauten - unter anderem auch den oben beschriebenen... mehr |
Einen ähnlichen Aufbau finden Sie in unserem Bauteilkatalog www.dataholz.eu - unter Bauteile -  mehr |
Laut Fasold/Veres "Schallschutz und Raumakustik in der Praxis" sind u.a. schwere biegesteife Wände mit biegeweichen Vorsatzschalen als zweischalige... mehr |
Bei Decken ohne Abhängung konnten wir bei unseren Untersuchungen keine wesentlichen Verbesserungen des Trittschallschutzes durch den Einsatz von elastischen... mehr |
Aufgrund der ungünstigen, höheren Biegesteifigkeit von Massivholzbauteilen gegenüber Gipsplatten (Beplankung bei Holzrahmenbauteilen) [1] weisen... mehr |
Diese gemischte Bauweise wird im mehrgeschoßigen Wohnbau häufig praktiziert. Dabei übernehmen die Massivholzwände innen tragende und aussteifende Funktionen,... mehr |
Die schallschutztechnischen Anforderungen an Außen- und Trennbauteile in Österreich werden in der mehr |
Dem erwähnten Trennwandaufbau ist ein wesentlich höheres Schalldämm-Maß zuzutrauen (eher Rw mind. 55 dB) – allerdings IM PRÜFSTAND und sofern ein fasriger... mehr |
Mit dem gegenständlichen Aufbau kann ein Schalldämm-Maß Rw ≥ 53 dB erreicht werden. Zu beachten in diesem Zusammenhang ist, dass sobald diese Wand eingebaut... mehr |
Der Wandaufbau mit Zellulose und Holzweichfaserplatte ist schallschutztechnisch der bessere der beiden Aufbauten. Es ist zu prüfen, inwieweit die vorgeschlagene... mehr |
Der bewertete Standard-Trittschallpegel L'nT,w kann grundsätzlich nur durch eine entsprechende Prüfung der Deckenkonstruktion ermittelt werden, da sich dieser... mehr |
Wird die Lattung der Hinterlüftungsebene quer angeordnet, reduziert sich die Schallübertragung. Die Verbesserung durch das Anbringen einer Entkoppelung ist von... mehr |
In der ÖNORM B 8115-4 (Schallschutz und Raumakustik im Hochbau - Teil 4: Maßnahmen zur Erfüllung der schalltechnischen Anforderungen) wird für alte... mehr |
Die einzige sinnvolle Möglichkeit zur schalltechnischen Verbesserung bieten in diesem Fall entsprechende Vorsatzkonstruktionen, die frei vor der Wand stehen... mehr |
Schüttungen unterhalb der Trittschalldämmplatte erfüllen verschiedene Funktionen wie Niveauausgleich, eine Ebene zur Leitungsführung und nicht zuletzt,... mehr |
Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten, wobei eine Kombination aus allen am vorteilhaftesten wäre:Je geringer die dynamische Steifigkeit der... mehr |
Während der Schallschutz im Massivbau durch die hohe Masse der Trenn- bzw. Außenbauteile gewährleistet wird, wird im Holz-Leichtbau mit mehreren Schichten nach... mehr |

Meine Frage an die Redaktion...

Angaben

Frage
Person
Absenden
Info
Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.