Welchen Schallschutz weist folgender Trennwandaufbau auf?

Frage:

Kann man feststellen welchen Schallwert eine Trennwand mit folgendem Aufbau hat: 12,5 mm Gipsplatte, 97 mm Vollholz, 25 mm mineral. Einblasdämmung, 97 mm Vollholz, 12,5 mm Gipsplatte? Bei einer Messung wurden Werte von 41 und 46 dB gemessen. Ist das realistisch?

()
Nr.: 1027


Antwort der Experten:

Dem erwähnten Trennwandaufbau ist ein wesentlich höheres Schalldämm-Maß zuzutrauen (eher Rw mind. 55 dB) – allerdings IM PRÜFSTAND und sofern ein fasriger Dämmstoff zwischen den Wandschalen eingelegt wird!

Wird diese Wand eingebaut und die Schallnebenwege nicht berücksichtigt (z.B. durchlaufende Massivholzdecken etc.) so sind die 41 dB DnT,w bzw. R´w in der Bausituation durchaus realistisch.

Es ist daher empfehlenswert in diesem Fall die Gesamtsituation zu untersuchen und die Wand nicht losgelöst vom Einbau zu betrachten und außerdem Prüfstandmessungen mit dem Einblasdämmstoff durchzuführen um Richtwerte für dessen Wirkung zu haben.

Abgelegt unter der Kategorie: Schallschutz

Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zurPrivatsphäre und dieNutzungsbedingungen.