Was ist Greywood?

()
Nr.: 254


Antwort der Experten:

Greywood (Quelle: HFA)

»Greywood« ist der Titel eines Forschungsprojektes der Holzforschung Austria, das von 2002 bis 2005 durchgeführt wurde. Man versteht darunter Holz für den Außenbereich, bei dem durch technische Verfahren das Erscheinungsbild von natürlich abgewittertem unbehandeltem Holz nachgestellt wird. Dies ermöglicht die optisch ansprechende und gleichmäßig graue Gestaltung von Holzfassaden. Da bei Fassaden aus unbehandeltem Holz das Vergrauen der Fassadenflächen in Abhängigkeit von der konstruktiven Ausführung sowie dem Ablauf des Regenwassers über die Fassadenflächen unterschiedlich verläuft, ist es fallweise erwünscht die farbliche Veränderung des Holzes bereits bei der Errichtung von Holzfassaden vorwegzunehmen. Auch bei teilweisen Erneuerungen oder Erweiterungen von Fassadenflächen aus unbehandelten Holz kommt es zwischen den alten, vergrauten und den neuen Fassadenbrettern zu auffälligen Farbunterschieden, die dadurch reduziert werden können. Bisher war es nur möglich das farblich unterschiedliche Erscheinungsbild einer unbehandelten Holzfassade durch die natürliche Vergrauung zu akzeptieren oder das Holz durch eine Beschichtung vor Bewitterung zu schützen. Im Zuge eines Forschungsprojektes der Holzforschung Austria ergaben sich für die zukünftige praktische Umsetzung drei Lösungswege:

  • die Anwendung von chemischen Farbreaktionen oder Farbstoffen auf sägerauem Holz
  • die Anwendung von chemischen Farbreaktionen oder Farbstoffen mit Überschichtungen und
  • die Anwendung von grau pigmentierten Lasuren.

Grau pigmentierte Lasuren mit günstigem Abwitterungsverhalten sind bei den am Projekt beteiligten Lackherstellern erhältlich und wurden bei einzelnen Objekten bereits eingesetzt. Die anderen oben genannten Lösungswege wurden noch nicht in die praktische Anwendung umgesetzt. Dazu wären noch optimierende Entwicklungsarbeiten eines Produktherstellers erforderlich.

Abgelegt unter der Kategorie: Fassaden

Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zurPrivatsphäre und dieNutzungsbedingungen.