Punktuelle Wärmebrücken

Frage:

Bei der Ausbildung von Dächern mit Aufdachdämmung werden Latten, meist 4 x 5 cm mit langen Schrauben durch Lattung und Dämmung in den Sparren befestigt. Handelt es sich hierbei um eine punktuelle Wärmebrücke, und wenn ja wie wird diese bewertet?

()
Nr.: 998


Antwort der Experten:

Es handelt sich dabei um eine punktuelle Wärmebrücke, die nach ÖNORM EN ISO 6946:2008 (Bauteile - Wärmedurchlasswiderstand und Wärmedurchgangskoeffizient - Berechnungsverfahren), Anhang D, zu behandeln ist. Hier stehen einerseits die detaillierte Berechnung nach ÖNORM EN ISO 10211:2008 (Wärmebrücken im Hochbau - Wärmeströme und Oberflächentemperaturen - Detaillierte Berechnungen (ISO 10211:2007)) (3D-Simulation) oder andererseits das im Anhang D beschriebene vereinfachte Verfahren zur Berücksichtigung von Befestigungsmitteln zur Verfügung.

Wenn die Gesamtkorrektur nach Anhang D der ÖNORM EN ISO 6946 kleiner als 3% von U ist, braucht sie jedoch nicht berücksichtigt werden.


Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zurPrivatsphäre und dieNutzungsbedingungen.