Nennwert der Wärmeleitfähigkeit

Frage:

Darf mit dem Nennwert der Wärmeleitfähigkeit gerechnet werden? Wie wird der Rechenwert ermittelt und wie sehen hier die gesetzlichen Regelungen aus?

()
Nr.: 433


Antwort der Experten:

Nein, für Berechnungen der Wärmeübertragung ist der Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit anzuwenden.
Der Bemessungswert kann aus dem Nennwert mittels der in ÖNORM EN ISO 10456 (Baustoffe und Bauprodukte - Wärme- und feuchtetechnische Eigenschaften - Tabellierte Bemessungswerte und Verfahren zur Bestimmung der wärmeschutztechnischen Nenn- und Bemessungswerte) angegebenen Umrechnungsverfahren abgeleitet werden.

Abgelegt unter der Kategorie: Wärmeschutz Feuchteschutz

Meine Frage an die Redaktion...

Angaben

Frage
Person
Absenden
Info
Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.