Kastenfenster Verglasung

Frage:

In welcher Ebene soll bei Kastenfenstern die Wärmeschutzverglasung sein?

()
Nr.: 2194


Antwort der Experten:

Aus bauphysikalischen Gründen (Kondensatrisiko) ist bei Kastenfenstern die innere Ebene mit dünnen Wärmeschutzverglasungen zu versehen und grundsätzlich luftdichter als die äußere auszuführen. Maßnahmen, wie z. B. das Einziehen von 4-seitig umlaufenden Dichtungen oder die Verwendung von Mehrscheibenisolierglas, sollten daher in der inneren Ebene erfolgen.

Weiterführende Informationen stehen im nachstehenden Artikel (s. Link) und in der Fachbroschüre „Sanierung von Altfenstern aus Holz – Bewertungskatalog als Entscheidungshilfe“, bestellbar auf der Webseite der Holzforschung Austria (s. Link).

 

 

 

Abgelegt unter der Kategorie: Fenster Fenster und Türen

Meine Frage an die Redaktion...

Angaben

Frage
Person
Absenden
Info
Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.