Kann Espe als Konstruktionsholz eingesetzt werden?

Frage:

Kann Espe als Konstruktionsholz (wenn nötig keilgezinkt) für Panelwände als Ständerwerk eingesetzt werden?

()
Nr.: 366


Antwort der Experten:

Momentan ist der Einsatz von Espe (Zitterpappel) als Konstruktionsholz nicht zulässig.

Bretter und Bohlen aus Laubholz können zwar nach ÖNORM DIN 4074-5 (Sortierung von Holz nach der Tragfähigkeit - Teil 5: Laubschnittholz) entsprechend den Sortierklassen LS 7, LS 10 und LS 13 sortiert werden. Für Pappel gibt es jedoch keine Zuordnung der Sortierklassen zu den jeweiligen Festigkeitsklassen nach ÖNORM EN 338 (Bauholz für tragende Zwecke - Festigkeitsklassen).

Es besteht jedoch die Möglichkeit entsprechende Festigkeitswerte in einer Prüfserie an 400 bis 500 Stück nach ÖNORM EN 384 (Bauholz für tragende Zwecke - Bestimmung charakteristischer Werte für mechanische Eigenschaften und Rohdichte) bestimmen zu lassen, wodurch die jeweilige Sortierklasse einer Festigkeitsklasse zugeordnet werden kann und somit auch der Einsatz als Konstruktionsholz möglich ist.


Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zurPrivatsphäre und dieNutzungsbedingungen.