Fußboden - 2-Schicht bzw. 3-Schichtparkett

Frage:

Was sind die Vor- bzw. Nachteile von 2- und 3-Schichtparketten? Welche Parkettdicken sind hierbei empfehlenswert? Ist bzgl. abschleifen eine Nutzschichtdicke von 4,5 mm besser geeignet als eine mit 3,6 mm? Sind Formate und Sortierungen bei beiden Varianten gleich? Wie erfolgt die Verlegung?

()
Nr.: 1789


Antwort der Experten:

Mehrschichtparkettelemente sind Elemente bestehend aus einer Nutzschicht aus Massivholz von mind. ≥ 2,5 mm Dicke und einer oder mehreren Trägerschichten aus Holz oder Holzwerkstoffen, die miteinander verleimt sind. Diese sind in der ÖNORM EN 13489 (Holzfußböden – Mehrschichtparkettelemente) geregelt.

In der angeführten Norm sind die Sortierregeln (bzgl. Merkmale, Erscheinungsbild der Oberseite) definiert. Das Klassifizierungssystem ist mit drei Klassen spezifiziert und gesondert zu vereinbaren. Häufig werden firmenspezifische Sortierungen (freie Klassen) angeboten. Die Sortierqualität kann grundsätzlich bei beiden Parkettarten gleich sein. Die zur Verfügung stehenden Formate für 2-Schicht- und 3-Schichtparkette sind meist ähnlich, wobei größere Formate üblicherweise als 3-Schichtaufbau angeboten werden.

Die derzeitig angebotenen 2-Schichtparkette (Nutzschicht und Trägerschicht) haben eine Dicke von 9 bis 22 mm, wobei in letzter Zeit dünnere Produkte mit ungefähr 10 mm vermehrt Verwendung finden. Diese Dicke hat sich als »übliches« Maß in der Planung bzw. Sanierung durchgesetzt. Dünnere 2-Schichtparkette können nur vollflächig verklebt werden (beispielsweise auch empfohlen bei Fußbodenheizungen).

Im Vergleich dazu haben 3-Schichtparkette einen 3-schichtigen (symmetrischen) Aufbau und somit eine geringfügig bessere Dimensionsstabilität. 3-Schichtparkett kann ebenfalls vollflächig verklebt oder auch schwimmend verlegt werden.

Der Vorteil einer dickeren Nutzschichtdicke liegt in der Möglichkeit diese im Zuge einer Sanierung öfter abschleifen zu können.

Bei der Wahl des geeigneten Parketts sind auf alle Fälle die Herstellerangaben zu beachten.

 

 

Abgelegt unter der Kategorie: Fußböden

Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zurPrivatsphäre und dieNutzungsbedingungen.