Dacheindeckung/Dachabdichtung - Dachneigung

Frage:

Ab welcher Dachneigung ist eine Dachabdichtung auszuführen? Bis zu welcher Dachneigung dürfen Dacheindeckungen verwendet werden?

()
Nr.: 1747


Antwort der Experten:

Für alle Dachsysteme gibt es lt. den dafür relevanten Regelwerken bestimmte Mindestneigungen, die einzuhalten sind. Kann aus planerischen Gründen die Neigung für das gewählte Dachsystem nicht ausgeführt werden, so ist eine andere Dacheindeckung oder eine Abdichtung zu wählen.

Dacheindeckung:

Dacheindeckungen bestehen aus einzelnen Deckelementen, die überlappt oder verfalzt sind, wie z. B. Dachziegel, aber auch Metalldächer. Dadurch sind diese Eindeckungen regensicher, aber nicht wasserdicht und erfordern eine ausreichende und systemabhängige Mindestneigung.

In den Planungs-und Ausführungsnormen ÖNORM B 3419:2018 (Planung und Ausführung von Dacheindeckungen und Wandverkleidungen) und in der ÖNORM B 3521-1:2012 (Planung und Ausführung von Dacheindeckungen und Wandverkleidungen aus Metall - Teil 1: Bauspenglerarbeiten - handwerklich gefertigt) sind für die unterschiedlichsten Eindeckungen bzw. Falzdächer Regel- und Mindestdachneigungen festgelegt.

Die Bandbreite der Mindestneigungen reicht von 1,5° für bestimmte Profilblecheindeckungen bis zu etwa 30° für manche Dachziegel und Dachplatten. Dacheindeckungen können natürlich steiler, bis zur Vertikalen verlegt werden. Abhängig von Anwendungsfall und Neigung benötigen Dacheindeckungen oft eine zusätzliche Entwässerungsebene (ein sog. »Unterdach«) um eine ausreichende Sicherheit gegen eindringendes Wasser zu bieten (ÖNORM B  4119:2018 (Planung und Ausführung von Unterdächern und Unterspannungen).

(Dach-)Abdichtungen:

Abdichtungen hingegen sind grundsätzlich wasserdicht herzustellen und benötigen gemäß ÖNORM B 3691:2012 (Planung und Ausführung von Dachabdichtungen) ein Gefälle von mindestens 2% (ca. 1,15°) um die Entwässerung sicherzustellen. Durchbiegungen sind hierbei zusätzlich zu berücksichtigen.
Abdichtungen können aber– ebenso wie Eindeckungen – auch steiler, sogar vertikal hergestellt werden.

Abgelegt unter der Kategorie: Dachabdichtungen Flachdach Steildach

Meine Frage an die Redaktion...

Angaben

Frage
Person
Absenden
Info
Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.