Ausführung der Fensterlaibung

Frage:

Ist es korrekt, dass die Fensterlaibung raumseitig mit OSB verkleidet sein muss. Gibt es dafür technische oder normative Grundlagen?

()
Nr.: 2485


Antwort der Experten:

Nein, diese Forderung gibt es weder aus technischer noch aus normativer Sicht.

Sollte es in diesem Fall um den luftdichten Anschluss gehen, so dürfen laut ÖNORM B 2340:2007 luftdichte Schichten in Form von Folien, Platten, Putzen, Klebebänder u. dgl. ausgeführt werden.

Auch in der ÖNORM B 5320:2017 gibt es hinsichtlich des Materials keine spezifischen Produktangaben, sondern nur die Forderung, dass der Standard-Fensteranschluss bzw. objektspezifische Bauanschluss raumseitig umlaufend luftdicht ausgeführt werden muss.

Angeführte Normen:
ÖNORM B 2340:2007 (Maßnahmen zur Erfüllung der Anforderungen an die Luftdichtheit der Gebäudehülle von Holz- und Holzfertighäusern)
ÖNORM B 5320:2017 (Einbau von Fenstern und Türen in Wände Planung und Ausführung des Bau- und des Fenster-/Türanschlusses)


Meine Frage an die Redaktion...

Angaben

Frage
Person
Absenden
Info
Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.