Zedernholz als Terrassenbelag

Frage:

Ist Zedernholz für Terrassen geeignet?

()
Nr.: 669


Antwort der Experten:

Echtes Zedernholz gehört der botanischen Gattung cedrus spp. an, welches im europäischen Holzhandel kaum vorkommt. Viele Nadel- und Laubhölzer mit zedernartigem Geruch werden, vorallem aus dem amerikanischen Raum stammend, fälschlicherweise als Zeder (Cedar) bezeichnet. Deshalb ist darauf zu achten, welche Holzart unter dem Namen Zeder angeboten wird.

Die Holzart Western Red Cedar (botanischer Name Thuja plicata) ist als Terrassenbelag geeignet, wobei das Holz verhältnismäßig weich ist. Das Holz ist  dauerhaft gegenüber Pilzen, sollte aber nicht bei erhöhten mechanischen Beanspruchungen eingesetzt werden.

Informationen zu den möglichen Holzarten für Konstruktionen im Freien finden Sie auch in der proHolz Edition "Holz im Garten" (siehe Link) kostenlos bestellbar und in der Broschüre der Holzforschung Austria "Terrassenbeläge aus Holz"(siehe Link).


Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.