Wo gibt es Bestimmungen zur Sichtqualität von gehobelten Fichtenhölzern im Innenraum?

Frage:

Wo erhalte ich Unterlagen oder Infos über die Sichtqualität von gehobelten Fichtenhölzern im Innenraum. Vor allem interessiert mich, ab welcher Größe Ausfalläste, Harzgallen und Hobelschläge als Mangel bei einer Deckenschalung gelten.

()
Nr.: 407


Antwort der Experten:

Bei Konstruktionshölzern, das heißt tragend eingesetzten Hölzern, kann neben der Festigkeitssortierung nach ÖNORM DIN 4074-1 auf Wunsch des Kunden bei optischen Ansprüchen die Sichtqualität gemäß ÖNORM B 2215, Anhang A zusätzlich vereinbart werden. In diesem Anhang sind für sägeraues oder gehobeltes Bauschnittholz die Sortierkriterien für die Oberflächenqualitäten "Standard-Qualität" und "Sicht-Qualität" festgelegt. Bei "Sicht-Qualität" sind beispielsweise Harzgallen bis zu einer Größe von 5 x 50 mm und Hobelschläge bis 10 mm Länge und 1 mm Tiefe zulässig. Ausgefallene Äste müssen ausgestoppelt werden.
Zu beachten ist, dass der Kunde die Sichtqualität nach ÖNORM B 2215 beauftragen muss, ansonsten gilt die Standard-Qualität, deren Kriterien weitgehend der ÖNORM DIN 4074-1 entsprechen.

Bei Bekleidungen aus gehobeltem Nadelholz sind im Wand- und Deckenbereich die Sortierkriterien für die Klassen A und B in der ÖNORM EN 14519 und ÖNORM EN 15146 festgelegt. Hobelschläge dürfen in beiden Klassen eine Länge von 2 mm nicht überschreiten.

In Österreich werden von Mitgliedern des Verbandes der Europäischen Hobelindustrie (VEH) auch die Klassen VEH A, VEH Top, VEH AB und VEH B nach den strengeren Sortierkriterien der Güterichtlinien für gehobelte Profile des VEH angeboten. Eine detaillierte Auflistung der Sortiermerkmale wie Äste und Harzgallen finden Sie auf der Homepage des VEH (siehe Link).

Auch hier ist zu beachten, dass die gewünschte Sortierklasse beim Kauf zu vereinbaren ist.

Normen:

ÖNORM DIN 4074-1:2008 (Sortierung von Holz nach der Tragfähigkeit, Teil 1: Nadelschnittholz)

ÖNORM B 2215:2009 (Holzbauarbeiten Werkvertragsnorm)

ÖNORM EN 14519:2006 (Innen- und Außenbekleidungen aus massivem Nadelholz - Profilholz mit Nut und Feder)

ÖNORM EN 15146:2007 (Innen- und Außenverkleidungen aus massivem Nadelholz - Profilholz ohne Nut und Feder)


Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.