Wie viele Widerstandsklassen gibt es?

Frage:

Wie viele Widerstandsklassen gibt es bei einbruchhemmenden Fenstern und Türen?

()
Nr.: 338


Antwort der Experten:

Die nachfolgende Tabelle enthält Beispiele der Widerstandsklassen für einbruchhemmende Fenster, Türen, und Abschlüsse. Die Anwendung und Auswahl der Widerstandsklasse liegen in der Verantwortung der Anwender, z. B. Bauherren, Architekten, Versicherungsgesellschaften, Polizei. Es muss davon ausgegangen werden, dass ein Produkt mit einer höheren Widerstandsklasse mehr kostet.

Widerstands-klassenMutmaßliche Arbeitsweise des Täters

1

Der Gelegenheitstäter versucht, das Fenster, die Türe oder den Abschluß durch den Einsatz körperlicher Gewalt aufzubrechen, z. B. Gegentreten, Schulterwurf, Hochschieben, Herausreißen.

2

Der Gelegenheitstäter versucht, das Fenster, die Türe oder den Abschluß zusätzlich mit einfachen Werkzeugen, wie z. B. Schraubendreher, Zange und Keilen aufzubrechen.

3

Der Täter versucht mit einem zusätzlichen Schraubendreher, einem Kuhfuß und Handbohrmaschine Zutritt zu erlangen.

4

Der erfahrene Täter setzt zusätzlich z. B. Sägen, Hammer, Schlagaxt, Stemmeisen und Meißel sowie eine Akku‑Bohrmaschine ein.

5

Der erfahrene Täter setzt zusätzlich Elektrowerkzeuge wie z. B. Bohrmaschine, Stich- oder Säbelsäge und Winkelschleifer mit einem maximalen Scheibendurchmesser von 125 mm ein.

6

Der erfahrene Täter setzt zusätzlich leistungsfähige Elektrowerkzeuge, wie z. B. Bohrmaschine, Stich- oder Säbelsäge und Winkelschleifer mit einem maximalen Scheibendurchmesser von 230 mm ein.

Neben den in der Tabelle genannten Werkzeugen setzen Einbrecher Spezialwerkzeuge für den Angriff auf Baubeschläge ein, z. B. Anbohren des Fenstergetriebes, Ziehen des Zylinders, usw. Da diese Spezialwerkzeuge nicht in der ÖNORM EN 1630 (Türen, Fenster, Vorhangfassaden, Gitterelemente und Abschlüsse - Einbruchhemmung - Prüfverfahren für die Ermittlung der Widerstandsfähigkeit gegen manuelle Einbruchversuche) definierten Werkzeugsätzen enthalten sind, werden an Baubeschläge zusätzliche Anforderungen gemäß Tabelle B.1 der ÖNORM EN 1627 (Türen, Fenster, Vorhangfassaden, Gitterelemente und Abschlüsse - Einbruchhemmung - Anforderungen und Klassifizierung) gestellt, wie z. B. Bohrschutz für Fenstergetriebe und im Zylinder eingebauter Kernziehschutz.

Abgelegt unter der Kategorie: Fenster Türen Beschläge

Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.