Was ist ein ÜA-Zeichen?

()
Nr.: 242


Antwort der Experten:

(Quelle: OIB)

Das ÜA-Zeichen (Übereinstimmung Austria) ist ein Übereinstimmungsnachweis, dem  normative Regelwerke zugrunde liegen. Dieses ist die österreichische Baustoffliste ÖA, welche vom Österreichischen Institut für Bautechnik (OIB) als Verordnung herausgegeben wird. Sie legt für Bauprodukte, die nicht der CE-Kennzeichnung unterliegen, den in Österreich erforderlichen Nachweis der Verwendbarkeit fest. Optisch dokumentiert, und damit für den Verwender der Baustoffe kenntlich, wird die Erfüllung dieser Anforderungen mit dem Einbauzeichen ÜA.

Mit 1. Jänner 2003 wurden »vorgefertigte Wand- und Deckenbauteile mit hölzerner Tragkonstruktion« in die Baustoffliste ÖA aufgenommen. Nach einer Übergangsfrist von einem Jahr ist somit das ÜA-Zeichen seit 1. Jänner 2004 für alle vorgefertigten, beidseitig geschlossenen Wand-, Decken- und Dachbauteile entsprechend der jeweiligen Landesgesetze vorgeschrieben. Das Übereinstimmungszeugnis kann bei den Registrierungsstellen ausgestellt werden.

Weitere Informationen befinden sich auf der Homepage des Österreichischen Institutes für Bautechnik.

Abgelegt unter der Kategorie: ÜA Bauteile und Konstruktion

Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.