Oberfläche für Terrassenbeläge (Lärche)

Frage:

Terrasse in Lärche - welche Oberfläche ist am besten gegen Schiefer, gegen Rutschen, etc. geeignet? Gehobelt, gebürstet oder geriffelt?

 

()
Nr.: 415


Antwort der Experten:

Brett mit linker Seite oben (Quelle: HFA)

Halbriftbrett (Quelle: HFA)

Riftbrett (Quelle: HFA)

Bei unbehandeltem Holz sind Riss- und Schieferbildung und eine damit verbundene Verletzungsgefahr nie ganz zu vermeiden. So neigt beispielsweise Lärche in Abhängigkeit von Jahrringlage, Jahrringbreite, Faserneigung und dergleichen zu Schieferbildung. 
Reduziert werden kann dies durch die Verlegung der Bretter mit der kernabgewandten (»linken«) Brettseite nach oben oder noch besser durch die Verwendung von Rift- und Halbriftbrettern (siehe Bilder) anstelle von Seitenbrettern mit liegenden Jahrringen.

Bei Bodenbrettern wird häufig eine Riffelung zur Verringerung der Rutschgefahr bei Nässe angeboten. Allerdings wird bei Nässe in der Praxis das Rutschen in Richtung der Riefen durch den »Schieneneffekt« eher verstärkt. Aus Sicht des konstruktiven Holzschutzes ist die Riffelung kritisch zu betrachten, da Verunreinigungen und damit verbunden Feuchtigkeit länger in den Riefen gehalten werden. Außerdem entstehen spitze Schiefer, die ein erhöhtes Verletzungsrisiko bergen.

Die Eignung von gebürsteten Oberflächen im Terrassenbereich im Vergleich zu den üblicherweise eingesetzten gehobelten Oberflächen, wurde im Forschungsprojekt "Terrassenbeläge aus Holz" untersucht (sehen Sie dazu die Frage "Gebürsteter Terrassenboden").

Weiterführende Informationen und aktuelle Empfehlungen zu Holzbelägen im Freien finden Sie in unserer technischen Broschüre »Terrassenbeläge aus Holz« 2016, 3. überarbeitete Auflage.

Abgelegt unter der Kategorie: Terrassenbeläge Nadelholz Lärche

Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.