Holzfassade an Ziegelmauerwerk anbringen

Frage:

Bei einem Neubau ist die Überlegung anstatt einer Putzfassade eine Holzfassade anzubringen. Da bei einem 50er Ziegel eine zusätzliche Dämmung nicht notwendig ist, würde ich gerne wissen ob die Holzfassade mit Konterlattung direkt auf das Ziegelmauerwerk aufgebracht werden kann?

Oder muss zusätzlich eine Putzebene aufgebracht werden bzw. ev. eine Windschutzfolie auf die Ziegeloberfläche? Müssen bei einer horizontaler Holzfassade ebenfalls 2 Lattungsebenen angebracht werden?

()
Nr.: 2290


Antwort der Experten:

Nein, die Lattung kann nicht direkt auf das Ziegelmauerwerk aufgebracht werden, da die Winddichtheit des Bauteils nicht gewährleistet ist.

Lt. OIB RL 6 (Ausgabe 2015, Pkt. 4.9 "Luft- und Winddichtheit") muss beim Neubau die Gebäudehülle luft- und winddicht ausgeführt sein. Weitere ausführlichere Bestimmungen entnehmen Sie bitte der angeführten Richtlinie.

Die Winddichtheit und somit auch eine zusätzliche Sicherheit einer konvektionsfreien Ausführung kann hierbei durch das Anbringen einer diffusionsoffenen Fassadenbahn oder durch Verputzen des Ziegelmauerwerks übernommen werden.

Ad horizontaler Holzfassade:
Nein, eine zweite Lattungsebene ist nicht erforderlich, da bereits durch die die vertikale Lattung die Hinterlüftung gewährleistet ist. Bei einer vertikalen Holzfassaden wären 2 Lattungsebenen erforderlich (für weitere Informationen dazu, s. "ähnliche Fragen).


Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.