Nennwert der Wärmeleitfähigkeit

Frage:

Darf mit dem Nennwert der Wärmeleitfähigkeit gerechnet werden? Wie wird der Rechenwert ermittelt und wie sehen hier die gesetzlichen Regelungen aus?

()
Nr.: 433


Antwort der Experten:

Nein, für Berechnungen der Wärmeübertragung ist der Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit anzuwenden.
Der Bemessungswert kann aus dem Nennwert mittels der in ÖNORM EN ISO 10456 (Baustoffe und Bauprodukte - Wärme- und feuchtetechnische Eigenschaften - Tabellierte Bemessungswerte und Verfahren zur Bestimmung der wärmeschutztechnischen Nenn- und Bemessungswerte) angegebenen Umrechnungsverfahren abgeleitet werden.

Abgelegt unter der Kategorie: Wärmeschutz Feuchteschutz

Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.