Lärchenholzfenster

Christine Schwarz (Hausbauende):

Meine Frage bezieht sich auf das Lärchenholz im Fensterbereich. Welche Unterschiede gibt es zwischen Europäischer und Sibirischer Lärche?

()
Nr.: 561


Antwort der Experten:

Eine eindeutige Beurteilung, ob es sich bei Lärchenholz um Europäische oder Sibirische Lärche handelt, ist nicht möglich, da es zur Unterscheidung der beiden Holzarten weder makroskopisch noch mikroskopisch eindeutige Differenzierungsmerkmale gibt.
Aufgrund des sibirischen Klimas wächst die Lärche dort langsamer, woraus geringere Jahrringbreiten und eine ruhigere Textur resultieren. Wächst die heimische Lärche aber in den ursprünglichen höheren Lagen der Alpen (sogenannte Gebirgslärche), weist auch sie engere Jahrringe auf.

Bei gleicher Holzqualität ist zwischen Europäischer oder Sibirischer Lärche kein markanter Unterschied. Aufgrund der größeren Verfügbarkeit guter, astarmer Qualitäten der sibirischen Lärche kommt diese auch in Österreich zum Einsatz.

Forstzertifizierungssysteme wie etwa PEFC (Programme for the Endorsement of Forest Certification Schemes) oder FSC (Forest Stewardship Council) beschäftigen sich sowohl mit dem Thema der Zertifizierung vorbildlicher und nachhaltiger Waldbewirtschaftung als auch mit der Vermeidung von "Holz aus umstrittenen Quellen".

Bezüglich der geölten Oberfläche bei Lärchenholzfenstern beachten Sie bitte auch die verwiesene Frage "Beschichtung von Holzfenstern".

Abgelegt unter der Kategorie: Lärche Fenster

Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.