Konstruktion von Außentreppen

Frage:

Zwei Außentreppen sind in Lärchenholz auszuführen. Welche konstruktiven Details sind zu beachten? Einzapfen der Stufen in die Wangen oder Verbindung über Winkelprofile?

()
Nr.: 385


Antwort der Experten:

Halbriftbrett (Quelle: HFA)

Riftbrett (Quelle: HFA)

Bei direkt bewitterten Außentreppen ist das Einzapfen der Stufen in die Wangen nicht zu empfehlen, weil an diesen Stellen Wasser in die Konstruktion eindringen kann und nur schlecht wieder austrocknet. Bei Verwendung von filmbildenden Oberflächenbehandlungen wird dieser Effekt noch verstärkt. Aufgrund der hohen Feuchtigkeit ist dann die Gefahr eines Befalls von holzzerstörenden Pilzen sehr groß.

Die Verbindung über Winkelprofile und ein Abstand von mind. 10 mm zwischen Stufe und Wange wären optimal, um das Abfließen des Wassers und ein rasches Austrocknen zu gewährleisten. Diese Fuge ist 1x jährlich von Verschmutzungen zu reinigen.

Grundlegend ist eine unzuträglich hohe Holzfeuchte über einen längeren Zeitraum zu vermeiden. Dazu dienen unter anderem folgende Maßnahmen:

  • wenn möglich ein Dachüberstand von 30 cm über das vorderste Bauteil
  • wasserabführende Ausbildung der Konstruktion zur Vermeidung von stehendem Wasser und Sacklöchern
  • Handläufe mit Abschrägungen > 5° oder Bombierungen ausführen (auf die Jahrringlage achten: Rift- und Halbriftbretter schüsseln weniger stark)
  • Tropfnasen und Hinterschneidungen > 15° für eine definierte Wasserabtropfkante
  • Bodenkontakt vermeiden
  • Vermeidung kapillarer Wasseraufnahme über das Hirnholz
  • Hirnholz gegen Niederschlagswasser und Spritzwasser schützen

In der Broschüre "Terrassenbeläge aus Holz" der Holzforschung Austria finden Sie außerdem einen ausführlichen Katalog mit Konstruktionsvorschlägen, die sich auch grundlegend mit der Problematik von Holzverbindungen im Außenbereich beschäftigen.


Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.