Gebäudeklasse 1 - Brandschutz (Dach)

Frage:

Ist es lt. OIB-Richtlinie 2 (in Niederösterreich) korrekt, dass in der GK 1 für ein Einfamilienhaus im ausgebauten Dachgeschoß keine Brandschutzvorkehrungen zu treffen sind, also eine Verkleidung aus Gipskartonfeuerschutzplatten (GKF) ausreichen?

()
Nr.: 2201


Antwort der Experten:

Hierzu ist die NÖ Bautechnikverordnung 2014 heranzuziehen (s. Link, RIS). In der Anlage 2 (OIB Richtlinie 2 „Brandschutz“ in der Fassung der NÖ Bautechnikverordnung 2014) sind die gesetzlichen Anforderungen in der Tabelle 1b geregelt. Sofern keine weiteren, anderen Anforderungen bzw. Auflagen seitens der Behörde bestehen, wird aus brandschutztechnischer Sicht keine Anforderung an die Beplankung gestellt.

Des Weiteren finden Sie in unserem Bauteilkatalog www.dataholz.com bauphysikalisch und ökologisch geprüfte (bewertete, klassifizierte Bauteilaufbauten (s. Link).

Abgelegt unter der Kategorie: Brand- und Feuerwiderstand von Bauteilen

Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.