Brett- oder Leistenfassaden mit offenen Fugen

Frage:

Wie nennt man die Holzfassade, bei der die Holzschalung waagrecht mit ca. 2 cm Abstand montiert ist? Die Schalung weist auf der Ober- und der Unterseite eine Abschrägung auf.

()
Nr.: 912


Antwort der Experten:

Brett- oder Leistenfassaden mit offenen Fugen bezeichnet man bei einem rhomusförmigen Querschnitt als Rhombuslattung. Der Abstand zwischen den Latten muss mindestens 8 mm aufweisen und kann bis zu mehreren Zentimeter betragen. Bei größeren Abständen der Latten ist die Gefahr der Klettermöglichkeit für Kinder zu beachten.

Die Latten sollten eine Profilneigung von 15° haben um das Ableiten von Niederschlagswasser zu gewährleisten.

Bei offenen Fassadenschalungen kann auf ein Insektenschutzgitter verzichtet werden. Es ist darauf zu achten, dass der dahinter liegende Bauteil regendicht ausgeführt wird - im Regelfall wird dies mit einer diffusionsoffenen und UV-stabilen Folie erreicht.


Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.