Brandschutztechnische Vorschriften für Holzmöbel in Beherbergungsbetrieben

Frage:

Gibt es für die Ausführung von Holzmöbeln in der Beherbergung entsprechende Vorschriften über die notwendige brandschutztechnische Qualifikation? In der OIB-Richtlinie, in den Bauordnungen habe ich keine Hinweise gefunden. Gibt es Regeln der Technik dafür?

()
Nr.: 562


Antwort der Experten:

Brandschutztechnische Anforderungen an Holzmöbel gibt es bezüglich der Entzündbarkeit von harten, starren Möbeloberflächen in der ÖNORM A 1610-12:2007. Diese schreibt für den Verwendungsbereich II (u.a. Objektbereich) die Anforderung 5-B vor. Dies bedeutet, dass die Möbeloberfläche gemäß den Prüfbestimmungen der ÖNORM A 1605-12:2007 schwer entzündbar sein muss. Hier sind Veränderungen der Beschichtung zulässig, es darf aber zu keiner Entzündung kommen.

In Bauvorschriften gibt es keine Angaben zur brandschutztechnischen Qualifikation von Holzmöbeln in Beherbergungsbetrieben. Vorschriften dazu können aber auch in der Gewerbeordnung, als feuerpolizeiliche Vorgaben, im ArbeitnehmerInnenschutzgesetz und in der Arbeitsstätten-VO enthalten sein. Diese können u.a. online unter http://www.ris2.bka.gv.at/ nachgelesen werden.


Normen:
ÖNORM A 1610-12:2007 Möbel - Anforderungen - Teil 12: Möbeloberflächen
ÖNORM A 1605-12:2007 Möbel - Prüfbestimmungen - Teil 12: Möbeloberflächen

Abgelegt unter der Kategorie: Möbel

Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.