Altes Holzhaus in Blockbauweise - Winddichtheit?

Frage:

Wir haben ein altes Holzhaus in Blockbauweise - es wurden neue Fenster eingebaut und außen wurde mit 8 cm Schafwolle gedämmt. Darauf wurde eine Lärchenschalung angebracht. Wie kann jetzt die Folie für die Winddichtheit angebracht werden?

()
Nr.: 2293


Antwort der Experten:

Ohne die bereits aufgebrachte Schalung zu entfernen, wird ein Anbringen der diffusionsoffenen Fassadenbahn nicht möglich sein. Weiters fehlt beim angeführten Aufbau die Hinterlüftung/Belüftung.

Die Fassadenbahn sollte an der Außenseite auf die Dämmung angebracht werden um diese zu schützen und fungiert als wasserabführende und winddichte Ebene, gefolgt von einer Lattung für die Hinterlüftungsebene (bzw. Belüftungsebene), auf welche dann die Holzfassade befestigt werden kann.

Fragen/Antworten zur Hinterlüftung/Belüftung befinden sich unter "ähnliche Fragen".

Ausführliche Informationen sowie Detailausführungen finden Sie in der Publikation "Fassaden aus Holz", herausgegeben von proHolz Austria und der Holzforschung Austria (bestellbar auf der Internetseite von proHolz Austria).

 

 


Meine Frage an die Redaktion...

Um Ihre Frage noch besser zu verdeutlichen, können Sie auch eine Skizze oder ein Foto anhängen. Erlaubte Dateitypen sind zip, pdf, doc, docx, rtf, xls, xlsx, jpg, png, gif mit maximaler Größe von 5.0 MB.

Eine kostenfreie Dienstleistung für den professionellen Holzanwender. Bitte beachten Sie die Angaben zur Privatsphäre und die Nutzungsbedingungen.